Fußballcamp 2017

Nach einem Jahr Pause findet in der Zeit vom 28. - 30.07.2017 ein Fußballcamp auf der Sportanlage in Rautheim statt.
Teilnehmen konnten Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren.

Bei der Organisation unterstützt uns auch diesmal wieder der ehemalige Nationalspieler, Eintracht Braunschweig Profi und DFB-Fußballlehrer Ronald Worm. An den ersten beiden Camp-Tagen ist Ronnie nicht in Braunschweig. Er lässt es sich aber nicht nehmen, uns am Sonntag einen Besuch abzustatten.

Die Teilnahmegebühr beträgt 89 Euro. Geschwisterkinder zahlen nur 69 Euro.

Im Preis enthalten sind wieder eine komplette Ausstattung (Trikot inkl. Beflockung, Hose und Stutzen), ein Ballund eine Trinkflasche. Ebenso natürlich die Verpflegung (Mittagessen und Snack-Pausen) sowieausreichend Getränke.

Geplanter Ablauf des Fußball-Camps:
Freitag, 28.07.2017
- 14.00 - 14.30 Uhr Begrüßung und Einteilung
- 14.30 - 17.00 Uhr 1. Trainingseinheit
Samstag, 29.07.2017
- 09.30 - 12.00 Uhr 2. Trainingseinheit
- 12.00 - 14.00 Uhr Mittagspause
- 14.00 - 17.00 Uhr Spielformen und Wettkampfspiele
Sonntag, 30.07.2017
- 09.30 - 12.00 Uhr 3. Trainingseinheit
- 12.00 - 14.00 Uhr Mittagspause
- 14.00 - 16.30 Uhr Wettkampfspiele der Kinder mit und gegen die Eltern
- 16.30 - 17.00 Uhr Siegerehrung

Die Anmeldung könnt ihr hier auf unserer Homepage machen oder auch gerne als Email mit folgenden Angaben:

- Name des Kindes

- Geburtsdatum

- Adresse

- Name der/des Erziehungsberechtigten

- Telefonnummer (nach Möglichkeit Handynummer)

Der Anmeldeschluss ist am 21.06.2017.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr auch diesmal wieder dabei sein möchtet.

Für Fragen stehe ich jederzeit gern zu Verfügung!

Mit sportlichen Grüßen

Martin Panos

Schatzmeister JFV Braunschweig-Rautheim e.V.

und

FC Sportfreunde 1920 Rautheim e.V.

 

Der Süden wächst zusammen!

Der Süden wächst zusammen!

Nicht nur städtebaulich sondern auch sportlich wächst der Süden Braunschweigs zusammen. Nach längerer Planung unterzeichneten die Vereinsvertreter des JFV Braunschweig-Rautheim und des TV Mascherode am 10.05.2017 „Historisches“. Zu Beginn der Saison 2017/18 werden die Mascheroder Mannschaften der Altersklassen D- bis B-Junioren in den JFV Braunschweig-Rautheim integriert. Somit kommt es zu einer festen Kooperation der Jugendfußballabteilungen des FC Rautheim und des TV Mascherode.

Unser Ziel ist es allen jugendlichen Fußballern die Möglichkeit zu bieten, entsprechend ihrer Ambitionen, wohnortnah Fußball zu spielen. Besonders positiv ist, dass diese Kooperation nicht aus der Not geboren wurde sondern zwei gesunde Stammvereine, die schon seit Jahren hervorragende Jugendarbeit leisten, ihre Ressourcen bündeln um weitere Ziele zu verwirklichen.

Nun gilt es das Begonnene mit Leben zu füllen, damit die wichtigsten Personen, nämlich die Kinder und Jugendlichen, von dieser Kooperation profitieren.

Ein Dank geht an alle Vereinsvertreter, Trainer und Betreuer der beiden Stammvereine  sowie des JFV Braunschweig-Rautheim, die durch konstruktive Gespräche und viel Zeitaufwand das Zustandekommen der Kooperation ermöglicht haben.

Thomas Vogel

1. Vorsitzender JFV Braunschweig-Rautheim

Auf dem Foto sind von links zu sehen:

Dennis Dennstedt (stellvertr. Vorsitzender JFV), Bernd Habekost (Vorsitzender TV Mascherode),
Thomas Vogel (Vorsitzender JFV), Martin Panos (Schatzmeister JFV) und
Sven Wietzke (Fußballabteilungsleiter TV Mascherode).

Ehrung von Martin Panos!

„Dann macht das eben EIN anderer!“

Diesen Satz hört man häufig auf die Frage, was wäre, wenn eine Person eine gewisse Tätigkeit nicht ausführen würde. Auf Martin Panos, der am 28.04.2017 den DFB-Ehrenamtspreis erhielt, trifft dieser Satz nicht zu. Denn EIN anderer oder EINE andere würde nicht ausreichen um die Tätigkeiten, die Martin Panos für den FC Rautheim (Schatzmeister, Trainer, Spieler) und seit drei Jahren für den JFV Braunschweig Rautheim (Schatzmeister, Jugendtrainer, Organisator Fußball-Camp) ausführt, zu bewältigen. Ich bin mir sicher, dass hierfür zwei, wenn nicht sogar drei Personen vonnöten wären. Nahezu täglich trifft man Martin auf dem Platz des FC Rautheim an. Ich kenne kaum jemanden der den Verein so lebt wie er. Von daher ist es aus meiner Sicht nur die logische Konsequenz gewesen, dass Martin für seine in besonderem Maße persönliche Leistung ausgezeichnet wurde.

An dieser Stelle möchte ich nochmal explizit „DANKE!“ sagen.

Thomas Vogel

1. Vorsitzender

Boulliargues Fahrt 2017

Boulliargues- Fahrt 2017

Am Mittwoch vor Ostern trafen sich die Spieler der B & A2- Junioren um gemeinsam mit einigen Mitfahrern zum internationalen U17 Jugendbegnung nach Boulliargues zu fahren. Am Nachmittag startete der Reisebus unseres langjährigen Partners Ulli-Reisen in Richtung Südfrankreich.

Nach einer kurzen und anstrengenden Nacht verbrachten wir unser Frühstück bei aufgehender Sonne auf einem Rastplatz in Südfrankreich. Nachdem gemeinsamen Frühstück fuhren wir in Richtung Saint-Rémy-de-Provence. Dort durchkletterte ein Großteil unserer Delegation den berüchtigten „Kamin“. Mit Händen und Füßen ging es 30 Meter steil bergab. Dies war nach der langen Fahrt eine gute Gelegenheit sich ein bisschen zu bewegen. Anschließend ging es weiter Richtung Boulliargues. Dort angekommen bezogen nach einer kurzen Begrüßung auf dem Sportplatz, erst einmal alle ihr Quartier. Unsere Delegation wurde zum zweiten Mal in der recht neuen Unterkunft im Parc Blachaire untergebracht. Nachdem sich alle eingerichtet hatten, gab es erstmal ein Großes Grillfest im Innenhof des Café des Arts. Hier wurden alle von unserem vereinseigenem Smutje mit gegrillten Würstchen versorgt. Am Abend gab es im Cafe noch einen Empfang inklusive leckerer Paella.

Der Freitag stand im Zeichen des Stierkampfes. Nach einem guten Frühstück in unserer Unterkunft ging es gemeinsam mit unseren französischen Freudnen in die Camargue (Sumpflandschaft südlich von Bouillargues, in der die Stiere leben) auf die Manade L’Amareé. Dort begrüßte uns gewohnt herzlich der Besitzer Charlie de Gourcuff mit seiner Frau. Anschließend durften alle Jugendlichen beim Brandmarken zweier Jungstiere helfen. Dazu trieben die Reiter der Farm 2-jährige Stiere aus der Herde in Richtung der Jugendlichen. Die Aufgabe war es nun die Stiere festzuhalten bzw. zu Fall zu bringen, sodass das Zeichen der Manade L’Amareé in das Fell der Stiere gebrannt werden konnte. Um sich für den nächsten anstehenden Programmpunkt zu stärken gab es auf der Farm bei sonnigen 25°C über dem offenen Feuer gegrillte Stierkeule, Salat und natürlich reichlich Baguette. Nach einer kurzen Pause stand das Highlight des Tages wenn nicht sogar der Fahrt an. Die Spieler durften den Courses Camarguaises (unblutiger Stierkampf siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Stierkampf#Stierkampf_in_Frankreich_.28.E2.80.9ECourses_de_taureaux.E2.80.9C_.3D_Stierrennen.29) selber ausprobieren. Dabei sollten die Jugendlichen möglichst viel Kontakt mit dem Stier aufnehmen. Aufgrund der Unerfahrenheit und etwas Übermut einiger Jungs gab es die eine oder andere aufregende Situationen, aus denen zum Glück außer ein paar Schürfwunden und leichten Prellungen keine ernsthaften Verletzungen entstanden sind. Unsere französischen Freunde erzählten uns, dass sie noch keine Mannschaft erlebt haben, die so viel Mut aufgebracht hat wie unsere Jungs und für so viel Unterhaltung gesorgt hat. Nach unserer Rückkehr nach Bouillargues gab es dann das erste gemeinsame Abendessen in der Schule des Ortes.

Samstag früh begann dann das Fußballturnier. Nach einem sehr guten Start mit einem 3:0 Sieg über den U.S. Dizy, war die gesamte Delegation guter Dinge, dass man eine fordere Platzierung erreichen könnte. Gut gelaunt ging es also nach dem Spiel erst zum offiziellen Empfang für alle Mannschaften, bei dem auch unser diesjähriges Gastgeschenk (ein großes von Steffen Csomor hergestelltes Plakat der Freundschaft) überreicht wurde und anschließend zum Mittagessen in die Schule. Nach einer kurzen Ruhepause ging es zurück auf den Sportplatz zum Einmarsch der Mannschaften und schließlich zu unserem zweiten Spiel des Tages gegen unsere gastgebenden Freunde vom US Boulliargues. Nach einem frühen Rückstand verließen die Mannschaft leider immer mehr die Kräfte und das Spiel ging mit 0:1 verloren. Auch das dritte Gruppenspiel am Abend gegen Codognan ging nach einer schwachen Leistung leider verloren. Alle waren ziemlich enttäuscht von der gebotenen Leistung, da mit dem vorhandenen Potential des Kaders viel mehr möglich gewesen wäre.

Nach dem Abendessen stand für die Jugendlichen dann noch die Disco auf dem Sportplatz auf dem Programm. Wer dazu keine Lust hatte, konnte auch in der Unterkunft entspannen oder sich durch Siege beim Karten spielen neues Selbstbewusstsein holen.

Sonntag um 8:45 Uhr traten wir zu unserem letzten Gruppenspiel an, welches mit 0:1 gegen den späteren Turniersieger FC Vignobles 81 verloren ging. Durch diese Niederlage konnten wir uns leider nur für das Spiel um Platz 7 qualifizieren. Nachdem alle geduscht hatten ging es mit unserem Bus ans Mittelmehr in den Ort Saintes-Maries-de-la-Mer. Dort wurde am Strand gebadet und gepicknickt. Nach einiger Zeit zur freien Verfügung, ging es für die Jugendlichen auf ein Boot, mit dem man über das Mittelmeer in die Petit Rhone fuhr und sich vom Boot aus die Tiere der Camargue in der freien Natur anschauen konnte. Im Anschluss daran besuchten wir die Arena von Saintes um die Profis beim Stierkampf zu erleben. Leider war dieses Mal jedoch die Show, die die Razeteure und Stiere boten, nichts im Vergleich zu dem selbsterlebten Stierkampf vom Freitag, sodass man schnell zurück nach Boulliargues fuhr, um am Abend mit allen Teilnehmern gemeinsam zu feiern.

Zum Abschluss des Turniers am Montag verlor unsere Mannschaft auch das Platzierungsspiel mit 0:1 und belegte am Ende einen doch etwas enttäuschenden 8. Platz. Hervorheben kann man noch beide Torhüter, die mit guten Paraden im Turnierverlauf höhere Niederlagen verhindert haben.

Am Nachmittag  traf man sich auf dem Sportplatz mit vielen alten Freunden aus Boulliargues zu einem Aperitif, bei wie immer einige alte Geschichten erzählt wurden. Anschließend musste man sich mit so mancher Träne verabschieden. Ein Trost ist es, dass uns unsere französischen Freunde nächstes Jahr zur 21. Internationalen Jugendbegegnung zu Pfingsten wieder in Rautheim zu Gast sein werden.

Nach einiger ruhigen Rückfahrt erreichten wir am Dienstag gegen 13:30 Uhr bei Schneeregen kaputt und müde, aber wohlbehalten den heimischen Sportplatz.

Ein besonderer Dank gilt unserem Busfahrer Remsy, der uns wie immer sicher von einem Ort zum anderen gebracht hat, sowie bei Helge, Siggi und Poschi für die Planung der Fahrt.

Ein weiteres großes Dankeschön geht an „Kiese“, der das Trainerteam hervorragend ergänzt hat.

Alles in allem kann man sagen, dass es wieder einmal eine rundum gelungene Jugendbegegnung war. Wir hatten hervorragendes Wetter, es konnten alte Freundschaften gepflegt werden, aber auch neue Freundschaften geschlossen werden (so erhielt man zum Beispiel eine Einladung zu einem Turnier in Dizy, in der Nähe von Reims).

Festzuhalten ist, dass die Fahrt ein Erlebnis war, welches weder die Spieler noch die Mitfahrer jemals vergessen und sich immer gerne daran zurückerinnern werden.

DFB-Paule-Schnupper-Abzeichen am 04.03.2017

Am Samstag den 04.03.2017 legten unsere kleinsten Nachwuchskicker mit viel Freude das DFB-Paule-Schnupper-Abzeichen ab. Rund 20 Bambini schossen, passten und dribbelten durch die Rautheimer Grundschulhalle. Unter den Augen der stolzen Eltern nahmen die Kinder sichtlich glücklich ihre Urkunden entgegen. Weitere Fotos findet Ihr im Fotoalbum auf unserer Homepage.

Das Trainerteam bedankt sich ganz herzlich bei den Eltern für die tatkräftige Unterstützung.

Wir freuen uns schon auf das nächste Event mit Euch auf dem Rautheimer Sportplatz Lachend

Euer Bambini Trainerteam,

Stefan Wolynkiewicz
Ernesto de Stefano
Viktor Beresin

Danke für die Unterstützung von der Volksbank Braunschweig Wolfsburg

DANKE!
Dank der Unterstützung der Volksbank Braunschweig Wolfsburg (BraWo) konnten nun für alle Trainer/innen und Betreuer/innen neue Sweatshirts gekauft werden.

Bambini Hallenturnier in Cremlingen

Letzte Woche Samstag nahmen unsere Jüngsten, die Bambinis, an einem Hallenturnier in Cremlingen teil. Sportlich lief es zwar nicht so gut, aber uns ist wichtig, dass die Kinder SPAß haben und das hatten sie. Hoffen wir, dass sie alle am Ball bleiben und die Freude an unserem schönen Sport nicht verlieren.

Hallenzeiten 2016/2017

Hallentraining findet immer samstags in der Sporthalle der Grundschule Rautheim statt.

09.00 - 10.00 Uhr
F2 - Jugend (ab 05.11.16)
10.00 - 11.00 Uhr 
G - Jugend (Stefan Wolynkiewicz, ab 05.11.16)
11.00 - 12.00 Uhr
G - Jugend (Viktor und Ernesto, ab 05.11.16)
12.00 - 13.00 Uhr
F1 - Jugend (ab 12.11.16)
13.00 - 14.00 Uhr E2 - Jugend (ab 05.11.16)
14.00 - 15.15 Uhr
E1 - Jugend (ab 12.11.16)
15.15 - 16.45 Uhr
C - Jugend

Ob und wann während der Wintermonate weiterhin draußen trainiert wird geben die zuständigen Trainer und Betreuer bekannt.

Neuer Trainingsplan mit Kabinenbelegung Saison 2016/2017

Der neue Trainingsplan ist ab August 2016 gültig!

Den neuen Trainingsplan mit Kabinenbelegung könnt ihr hier herunterladen.

Neuer Vorstand

JFV Braunschweig-Rautheim mit neuem Vorstand

Am 30.04.2016 fand im Sportheim des FC Sportfreunde Rautheim die zweite Jahreshauptversammlung des JFV Braunschweig-Rautheim statt. Neben den üblichen Berichten stand in diesem Jahr die Neuwahl des Vorstands an. Der Vorsitzende Thomas Vogel  und Schatzmeister Martin Panos wurden in ihren Ämtern bestätigt und für die Dauer von zwei Jahren wiedergewählt. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Dennis Dennstedt gewählt. Mich persönlich freut diese Wahl sehr, da Dennis immer viel Engagement zeigt und auch jahrelange Erfahrung als Jugendtrainer mitbringt. An dieser Stelle möchte ich mich nochmal herzlich bei Dennis Vorgänger Lutz Kay für seine geleistete Arbeit in den letzten zwei Jahren bedanken.

Ich wünsche euch allen eine schöne und erholsame Sommerpause mit einer spannenden und hoffentlich erfolgreichen Europameisterschaft!

Mit sportlichen Grüßen

Thomas Vogel

B-Jugend Staffelsieger

Bericht von Martin Panos

Nach dem am vergangenen Wochenende der punktgleiche SV Stöckheim durch Tore von Esref C. und Lou S. bezwungen werden konnte und damit die alleinige Tabellenführung gesichert wurde, stand an diesem Samstag das letzte Punktspiel gegen den SC Victoria an.

Bei sommerlichem Wetter begann unsere B-Jugend hoch konzentriert und spielte sich gleich zu Beginn eine Vielzahl von hochkarätigen Chancen raus. Leider fehlte am heutigen Tag die Konzentration im Abschluss, sodass die besten Spielzüge nicht mit einem Tor belohnt werden konnte. Etwas ganz besonderes schaffte unser Stürmer als er Freistehend fünf Meter vor dem leeren Tor, den Ball über den Querbalken schoss. So mussten wir bis zur 36. Minute warten bis Lou S. einen Foulelfmeter nach Foul an Lars S. sicher zur 1 zu 0 Halbzeitführung verwandelte.

Nach der Halbzeit blieben wir gleich am Drücker. Nach einem abgefälschten Schuss von Kevin H. schlug der Ball unten links im Tor zum 2:0 ein (42. Min). In der 46. Min nutze Esref C. doch noch eine seiner zahlreichen guten Torchancen und schoss das 3:0. Anschließend sicherte sich Baran B. mit seinem 7ten. Saison Tor die Torschützenkrone und baute die Führung auf 4:0 aus. Anschließend wurde unser Torwart Lennart W. durch einen Fernschuss eines Victoria Spielers überrascht, wodurch unser Gegner auf 4:1 verkürzte.  Danach plätscherte das Spiel den Temperaturen geschuldet vor sich hin.

Den Schlusspunkt setzte Lou S. mit einem schönen Solo und seinem zweiten Tor (65. Min).

Durch diesen 5:1 Sieg gewann unsere B-Jugend souverän und ungeschlagen den Staffelsieg in der 1. Kreisklasse. Die Chance auf noch mehr Erfolge wurde vor der Winterpause verpasst.

Platz

Verein

Spiele

Tore

Gegentore

Tordifferenz

Punkte

1.

JFV Rautheim

6

27

7

20

18

2.

SV Stöckheim

6

16

5

11

13

3.

SC Victoria

6

14

15

-1

9

4.

Lehndorfer TSV

5

6

11

-5

5

5.

Freie Turner III

5

12

16

-4

4

6.

SV Querum

5

7

12

-5

4

7.

JFV Kickers

5

3

19

-16

1

 

Torschützenkönig  1. Kreisklasse :

1. Platz

Baran B.

7 Tore

JFV Rautheim

2. Platz

Lou S.

6 Tore

JFV Rautheim

2. Platz

Esref C.

6 Tore

JFV Rautheim

Statement des 1. Vorsitzenden des JFV Braunschweig-Rautheim Thomas Vogel

Seit einigen Wochen gibt es immer wieder Gerüchte um die 1. Herrenmannschaft des FC Braunschweig. Vor ein paar Tagen kursierte in diversen Medien die Meldung, dass sich die Mannschaft aus der Landesliga zurückziehen, jedoch in der nächsten Saison in der 2. Kreisklasse weiterspielen werde. Zu all diesen Gerüchten oder nun auch Fakten kann ich leider nichts sagen, da wir im Vorstand des JFV ebenfalls nur Informationen  aus den Medien und leider nicht direkt vom FC Braunschweig erhalten haben.

Den Jugendförderverein Braunschweig-Rautheim tangiert dies jedoch nicht, weil dies nur den Herren- und nicht den Jugendbereich des FC Braunschweig betrifft.  Da der (Stamm-)verein FC Braunschweig weiterhin bestehen bleibt und es einen gültigen Kooperationsvertrag zwischen dem FC Rautheim und dem FC Braunschweig gibt, wird unsere Jugend auch weiterhin als JFV auflaufen.

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten, steht der Vorstand des JFV weiterhin hinter dem Konzept des Jugendfördervereins, da wir denken, dass dies die Zukunft sein wird. In der heutigen Zeit wird es immer schwieriger für kleine Vereine komplette Jugendmannschaften zu stellen. Um diesem Problem zu begegnen halten wir es für sinnvoll und auch zwingend notwendig sich Partnervereine zu suchen und regionale Allianzen in Form eines JFV zu bilden. Dies haben nach uns auch andere Vereine erkannt (z.B. JFV Kickers Braunschweig).

Um für die Zukunft besser gerüstet zu sein, da der Jugendbereich des FC Braunschweig nicht sonderlich groß ist, arbeitet der Vorstand seit geraumer Zeit daran den JFV auf eine breitere Basis zu stellen.

Bei weitere Fragen einfach eine E-Mail schreiben an: thomas.vogel@fc-rautheim.de

Punktspiel B-Jugend gegen SV Querum

Bericht von Martin Panos

Nach dem am letzten Wochenende das erste Punktspiel gegen den Lehndorfer TSV souverän mit 5:0 (Torschützen: 3x Esref C., Arda Ö. und Baran B.) gewonnen werden konnte, stand an diesem Samstag das erste Heimspiel gegen den SV Querum auf dem Plan.

Zu Beginn agierte unsere Mannschaft sehr nervös und konnte sich kaum aus der eignen Hälfte befreien. Nach einigen Minuten fanden wir dann aber zu ihrem Spiel. Durch sicheres Passspiel der Verteidiger, konnte das gute Pressing der Querumer Mannschaft überwunden werden. Trotz einiger Torchancen mussten die Zuschauer auf das erste Tor bis zur 33. Minute warten. Nach einem Fehlpass eines Querumer Verteidigers, musste Baran B. nur noch den Torwart umrunden und zur 1:0 Führung einschieben. In der 38. Minute konnte wiederum Baran B. dem Ball nach einer Ecke nicht mehr ausweichen und erhöhte per Kopf auf den Halbzeitstand von 2:0.

Nach der Halbzeit versuchte der Gegner schnell den Rückstand zu verkürzen. Dies wusste unsere Verteidigung um Lars S. und unser Torwart Jonathan W. mit einigen starken Aktionen zu verhindern. Wieder nach einem Eckball prallte der Ball von der Schulter von Lou S. ins gegnerische Tor. Der Schiri gab das Tor und die Querumer reklamierten wegen Handspiel. Auf Nachfrage des Schiris bei unserem Kapitän entschied er sich um und pfiff Freistoß für Querum. Ein großes Lob an Lou S. für diese Geste des FAIR-PLAYS!

Zum spielentscheidenden Akteur sollte heute Baran B. werden. Mit einem satten Schuss zum 3:0 (47. Min.) und einem weiteren Tor (63. Min.) erhöhte er sein Konto auf 4 Treffer. In der 69. Min wurde Lou S. noch für seine faire Geste belohnt und traf zum 5:0. In der Folge plätscherte das Spiel vor sich hin, sodass am Ende ein verdienter 5:0 Sieg für unsere B-Jugend verbucht werden konnte.

Die nächsten Spiele:

Punktspiel 28.04.16, 18:15 Uhr gegen JFV Kickers Braunschweig in Waggum
Punktspiel 03.05.16, 18:00 Uhr gegen Freie Turner 3 in Rautheim
Kreispokal-Halbfinale, 05.05.16, 11:00 Uhr gegen BSV Ölper in Rautheim

Die Jungs würden sich über Unterstützung freuen!!!

 

Testspiel B-Jugend gegen BSC Acosta III

Bericht von Martin Panos

Am vergangenen Samstag bestritt unsere B-Jugend ein Testspiel gegen die dritte B-Jugend von BSC (Kreisliga).

Von der ersten Minute an, erspielte sich unsere B-Jugend durch gut organisiertes Aufbauspiel zahlreiche Torchancen, die jedoch zunächst nicht genutzt werden konnten. In der 11. Minute war es dann eine Ecke, bei der Alex B. am zweiten Pfosten frei stand und den Ball ungehindert zur 1 zu 0 Führung über die Linie bringen konnte.

In der Folge bestimmte unsere B-Jugend weiter das Spiel, kam aber bis zur 29. Minute zu keiner nennenswerten Torchance. Hier war es dann Baran B., der nach einem schnellen Konter nach einem  gegnerischen Freistoß aus dem Halbfeld auf 2:0 erhöhte.

Nach der Halbzeit und einigen Wechseln war unser Stürmer Arda Ö. gleich zur Stelle. Erst schloss er einen schönen Angriff über den Flügel mit einem satten Schuss zum 3:0 ab, dann nutze er einen Fehler des gegnerischen Torhüters zum 4:0 (45. + 46. Minute). Nach diesem Doppelschlag verlor BSC komplett die Ordnung, sodass es nur eine Frage der Zeit war, bis weitere Treffer folgen sollten.

Mit einem schönen Fernschuss erzielte Fatih A. in der 57. Minute das 5:0, Arda Ö. (6:0, 63. Min.) und Baran B. (7:0, 74. Min.) trafen jeweils ein weiteres Mal.

Mit dem Schlusspfiff konnte sich dann auch noch Esref C. in die Torschützenliste eintragen und traf zum 8:0 Entstand.

Ein noch höheres Ergebnis, wurde durch die vielen vergebenen 100%igen Torchancen, verpasst. Alles in allem war es ein sehr gelungenes Testspiel. Gerade in der ersten Halbzeit wurde guter Fußball gespielt. Ein Lob geht auch an die Abwehr, die an diesem Tag ein super Spiel gemacht hat und kaum Chancen zu ließ.

Kommenden Samstag steht ein weiteres Testspiel beim Bezirksligisten SC Langenhagen an, bevor es am Dienstag, 12.04.16 (17:30 Uhr) auf der heimischen Sportanlage gegen Freie Turner 3 um den Einzug ins Kreispokal Halbfinale geht.

Testspiel JFV Braunschweig-Rautheim gegen TV Mascherode

Testspiel JFV Braunschweig-Rautheim gegen TV Mascherode (B-Junioren)

von Thomas Vogel (1. Vorsitzender)

Am Donnerstag kam es auf dem Kunstrasenplatz in Rautheim zum Derby unserer B-Junioren gegen den Lokalrivalen aus Mascherode.

Das Spiel startete munter und unsere Mannschaft übernahm von Anfang an die Initiative. In der Folge konnten so einige gute Torchancen herausgespielt, jedoch leider nicht verwertet werden. In der 27. Minute war es dann aber so weit und Baran Bugday erzielte das bis dato verdiente 1:0. Drei Minuten später musste man jedoch den völlig überraschenden Ausgleich hinnehmen. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld verlängerte Lars Salgmann den Ball unhaltbar ins eigene Tor. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Pause.

Die 2. Hälfte begann ziemlich unstrukturiert und unsere Truppe verlor teilweise den Faden, sodass Mascherode nun besser in die Partie kam. Dies lag allerdings überwiegend an den sieben Wechseln die in der Pause vollzogen wurden. 

So ging Mascherode in der 55. Minute nach einem langen Abschlag durch Rene-Pascale Hinz mit 1:2 in Führung. Zwei Minuten später folgte aus unserer Sicht die richtige Antwort durch Arda Özdemir, der zum 2:2 einnetzte. Einen großen Verdienst hatte an diesem Treffer der stark aufspielende Lou Starsinski, der durch eine geschickte Körpertäuschung zwei Gegenspieler verwirrte, sodass der Ball bis zu Arda auf den zweiten Pfosten durchrutschte. Im weiteren Verlauf wurde das Spiel immer körperbetonter und das 2:2 wäre durchaus gerecht gewesen. In der 72. Minute passierte es aber. Nils Everling (Mascherode) nutzte eine Verwirrung in der Hintermannschaft des JFV und der Ball kullerte zum 2:3 über die Linie. Ein letztes Aufbäumen unserer Jungs kam leider zu spät.

Trainer Björn Salgmann zeigte sich nach dem Spiel zwar etwas zerknirscht, aber auch zufrieden, da man noch früh in der Vorbereitung sei und die Punktspiele erst in 4 Wochen starten. Bis dahin muss natürlich noch an einigen Feinheiten gearbeitet werden. Positiv stimmte ihn die insgesamt verbesserte Defensivarbeit, die insbesondere in der Hinrunde öfter mangelhaft war.

B-Jugend in der Endrunde!

Unsere B-Jugend ist diesmal mit zwei Mannschaften in die Hallenmeisterschaft gestartet. Beide Mannschaften haben die Zwischenrunde erreicht.

Und auch hier war noch nicht Endstation. Wir haben uns mit einer Mannschaft für die Endrunde qualifiziert und schon jetzt Mannschaften aus der Bezirks- und Kreisliga hinter uns gelassen.

 

Die Endrunde findet am kommenden Samstag, 20.02.2016 statt. Los geht es um 11 Uhr in der Sporthalle der IGS Franzsches Feld (Grünwaldestraße).

Teilnehmer:

BSC Acosta 1 (Bezirksliga)

BSC Acosta 2 (Bezirksliga)

Freie Turner 2 (Bezirksliga)

HSC Leu 1 (Bezirksliga)

BSV Ölper (Kreisliga)

JFV Braunschweig-Rautheim (1. Kreisklasse)

 

Die Jungs würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen!

Hallentrainingszeiten

Hallentraining findet immer samstags in der Sporthalle der Grundschule Rautheim statt.

 

G-Junioren      09.00 - 10.00 Uhr

F2-Junioren    10.00 - 11.00 Uhr

F1-Junioren    11.00 - 12.00 Uhr

E-Junioren      12.00 - 13.00 Uhr

D2-Junioren    13.00 - 14.00 Uhr

D1-Junioren    14.00 - 15.00 Uhr

 

Hinweis:

Ob und wann während der Wintermonate zusätzlich draußen trainiert wird, erfragen Sie bitte bei den zuständigen Trainern!

Die C-, B- und A-Junioren trainieren weiterhin draußen auf dem Kunstrasenplatz.

Konzept des Vereins

Jugendausbildungskonzept

Jugendförderverein

Braunschweig-Rautheim

Vorwort

Dieses Konzept basiert auf der Ausbildungskonzeption des Deutschen Fußball Bundes (DFB) und wurde vom Vorstand, den Trainern und den Betreuern des Jugendfördervereins Braunschweig-Rautheim gemeinsam entwickelt. Es dient als verbindliche Vorgabe  für alle betroffenen Personen (Offizielle, Trainer, Betreuer und Spieler), um die gemeinsamen Ziele des Vereins ... weiterlesen.

Kodex des Vereins

Wofür wir stehen! Was wir wollen!

  1. Der JFV und seine Mitglieder distanzieren sich klar von rassistischem, extremistischem und allgemein verletzendem Gedankengut und stehen für Respekt, Toleranz, Weltoffenheit und Nachhaltigkeit! weiterlesen
DFB & McDonald´s Fußballabzeichen 2015

Nun ist Sommerpause!

Nachdem die reguläre Saison Ende Mai beendet war, verlängerten wir die Saison!

Nach unseren Saisonabschlussturnieren (mit z.T. hochkarätigen Gegnern) und dem Fußballcamp mit Ronnie Worm setzte am 18.07.15 die Durchführung des DFB& McDonald's Fußballabzeichens den Schlusspunkt der Saison. Ich möchte mich bei allen Trainern, Betreuern und Helfern für die letzte Saison bedanken und wünsche eine erholsame Sommerpause um die Akkus wieder aufzuladen!

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Vogel
1. Vorsitzender

D1+D2-Jugend in Cachan 2015

Unsere Fahrt nach Cachan/Paris vom 13.05. – 18.05.2015
Am Mittwoch trafen sich alle Kinder, Trainer und Betreuer der D1- und D2-Jugend um 3.45 Uhr auf dem Parkplatz des Sportheims FC Rautheim. Alle waren voller Erwartungen und freuten sich auf ein paar schöne Tage in Cachan.
Nach vielen Stunden langer Fahrt mit mehreren Pausen und einer super Stimmung im Bus kamen wir gegen 19.00 Uhr im Sportheim des Club Olympice de Cachan an. Wir wurden herzlich begrüßt und einige von uns spielten gleich mit den französischen Jungs Fußball. Ohne viele Worte verstanden wir uns auf Anhieb gut. Danach fuhren wir zu unserer Unterkunft, das PTT Foyer Cachan, aßen Abendbrot, suchten unsere Zimmer aus und bezogen sie. Im Anschluss spielten wir noch einwenig Fußball auf dem Internatseigenen Platz, bis wir dann doch erschöpft in unsere Betten fielen.
Am zweiten Tag stand das ganztägige Fußballturnier im Stadion von Cachan auf dem Plan.
Es kamen 16 Mannschaften, wovon wir der einzige deutsche/ausländische Verein waren.
Obwohl wir leider nur Vorletzter und Drittletzter geworden sind, machte es uns allen viel Spaß und wir freuten uns für die Mannschaft aus Cachan, die den ersten Platz belegte. So einen Fan-Run auf die Mannschaft hatten wir noch nicht erlebt. Wir schlossen Freundschaften mit den frz. Jungs und verabredeten uns zum Fußball spielen auf dem Sportplatz. Wir erhielten sogar den Fairness-Pokal.
Freitag fuhren wir ins Disneyland. Am späten Abend machten wir eine Busfahrt durch Paris und fuhren zum höchsten Haus, dem Mont Parnasse, wo wir auf der obersten Ebene ganz Paris und den beleuchteten Eiffelturm sehen durften. Einige von uns hatten Höhenangst, aber ließen sich diesen tollen Ausblick nicht nehmen.

Am nächsten Tag erkundeten wir den Eiffelturm. Der größte Teil traute sich sogar bis nach ganz oben auf die dritte Plattform, wo man eine herrliche Aussicht hat. Nach diesem tollen Erlebnis ging es mit dem Bato-Bus über die Seine zum Notre-Dame. Wir gingen über die berühmte Brücke mit den vielen Schlössern.
Im Internat zurück bereiteten wir uns auf dem Empfang vom Bürgermeister im Rathaus vor. Es gab viele freundliche Worte/Reden und für jeden ein kleines Present zur Erinnerung. Gegenseitig versprachen wir uns, dass diese Freundschaft zwischen Rautheim und Cachan weiterhin bestehen bleiben muss. Beide Vereine wollen Ihr Bestes dazu beitragen, damit es noch ein nächstes Mal geben wird.
Die letzte Nacht im PTT wurde zum Partyabend deklariert.
Wir feierten Mark`s Geburtstag rein und die tolle Cachan-Fahrt.
Am letzten Tag unserer Parisreise wurden direkt nach dem Frühstück unsere Sacken gepackt und im Bus verstaut. Wir fuhren zum Arc de Triumph, kauften Souvenirs auf der Champs-Elysees, fuhren mit der Metro zum Montmatre und Sacre Couer, wo wir ebenfalls noch mal den ein oder anderen kleinen Eiffelturm als Mitbringsel kaufen konnten bis wir gegen 18.00 Uhr unsere Heimreise antraten.
Müde und erschöpft von den vielen Eindrücken schliefen alle Mitfahrer ziemlich bald ein und es wurde still im Bus. Gegen 7.00 Uhr waren wir zurück in Rautheim und wurden von unseren Eltern schon sehnsüchtig erwartet und empfangen.
Allen Kindern und Erwachsenen hat es sehr gefallen. Es war ein Erlebnis und wird Jedem in Erinnerung bleiben.
Es war eine Fahrt, an der sich die D1-Jugend mit der D2-Jugend innigst verstanden hat und Teamgeist der gesamten D-Jugend entwickelt hat.
Gemeinsam schlossen wir dieses Ereignis mit einem „Cachan-Abend“ im Sportheim ab, zu dem wir alle Eltern und Beteiligten einluden und gemeinsam Fotos und Videos anschauten. Es wurde gegrillt, erzählt, berichtet und wir hatten viel Spaß.
Wir Kinder bedanken uns ganz herzlich bei dem Fahrtleiter und Organisatoren, Helge Ahlborn, Reiner Heyland, Michael Kassebaum und Siggi Csomor.
Auch unseren Betreuern und Trainern danken wir für die vielen lustigen, gemeinsamen Stunden.
Wir hoffen, dass diese Fahrt auch in den nächsten Jahren noch stattfinden wird und auch andere Kinder in diesen Genuss kommen können.
geschrieben von Alina V., Dilara G.

Grußwort vom neuen 1. Vorsitzenden Thomas Vogel

Hallo,

am 19.05.2015 fand im Sportheim des FC Braunschweig Süd an der Schefflerstraße unsere erste Jahreshauptversammlung nach der letztjährigen Vereinsgründung statt. Nach dem Bericht des bisherigen Vorstands, standen die Neuwahlen auf der Tagesordnung, bei denen ich zum neuen 1. Vorsitzenden des JFV gewählt wurde. Hierfür und für das entgegengebrachte Vertrauen möchte ich mich bei allen Mitgliedern, Trainern und Betreuern recht herzlich bedanken.

Nachdem das erste Jahr dadurch geprägt war den JFV auf die Beine zu stellen und „ins Rollen“ zu bringen, heißt es zukünftig die Weichen so zu stellen, dass wir unsere ehrgeizigen Ziele (Breiten- und Leistungsfußball) kurz- bis mittelfristig erreichen können. Um dem ein Stück näher zu kommen wird derzeit ein Jugendkonzept erarbeitet, das als Leitfaden für Trainer, Betreuer und Spieler dient.

Damit unser Konzept auch mit Leben gefüllt werden kann, benötigt der Jugendförderverein weitere Unterstützung. Diese bezieht sich auf weitere Jugendtrainer/-innen und Betreuer/-innen, die unser Team erweitern, sowie neue Spieler, die sich in den Mannschaften des JFV weiterentwickeln wollen. Auch benötigen wir, insbesondere die Trainer und Betreuer, die Hilfe der Eltern. Wenn jeder seinen persönlichen Beitrag leistet und wir gemeinsam arbeiten, bin ich zuversichtlich, dass wir unsere Ziele erreichen.

Vorab möchte ich mich nochmal ganz besonders bei allen Akteuren (Offizielle, Trainer, Betreuer, Spieler, Eltern) für ihre bisher geleistete Arbeit und ihr Engagement bedanken!

 

Thomas Vogel

1. Vorsitzender

Talenttraining ab 24.11.2014 in Rautheim

Am 24.11 findet nach langer Wartezeit endlich wieder Talenttraining statt.

Ronald Worm wird ab sofort das Training übernehmen. Zunächst werden wir immer

montags unser Talenttraining durchführen.

17.00 - 18.00 Uhr :  E + D  Jugend

18.00 - 19.30 Uhr :  C, B +A  Jugend

Der Montag ist erstmal unser Trainingstag für die Winterzeit.

Wie es in der Rückrunde weitergeht, wird nach Absprache mit den Jugendtrainern und Ronald Worm bekannt gegeben.

Der Fußballvorstand 

Hallentrainingsplan Saison 2014/2015

Hallentrainingzeiten am Samstag während der Wintersaison:

08:30 - 10:00 Uhr G-Junioren 
10:00 - 10:45 Uhr F1-Junioren
10:45 - 11:45 Uhr F2-Junioren
11:45 - 12:45 Uhr D1-Junioren
12:45 - 13:45 Uhr E2-Junioren
13:34 - 14:45 Uhr E1-Junioren
14:45 - 16:00 Uhr C-Junioren
Dank an unsere Sponsoren

Am 18.10.2014, dem "Tag des Fußballs" waren unsere Hauptsponsoren auf unserer Sportanlage in Rautheim.

Der Vorstandsvorsitzende der Firma Kanada Bau, Herr Maic Laubrich, erschien mit seinem Sohn zum Event des Jugendfördervereins Braunschweig-Rautheim. Die Firma

Kanada Bau

hat für unsere 10-Junioren-Mannschaften die Spielkleidung gesponsort. Vielen vielen Dank!

Der Großkundenrepräsentant und Verkaufsberater für VW Nutzfahrzeuge vom

Autohaus Braunschweig (ABRA)

Herr Volker Meier, war ebenfalls bei uns und überreichte für unsere A- und B- Jugendmannschaften Trainingsjacken. Vielen vielen Dank.

Unser Sportfreund Marcel Hiller vom

Sport Shop Hiller

hat wie immer einen guten Preis für die gesponserten Artikel gemacht. Zusätzlich zu unserer Veranstaltung hat er noch ein prall gefülltes Fußballnetz mitgebracht. Vielen vielen Dank.